10.07.2008

Hannoversche Allgemeine: filmisches Kleinod

"Das Verdienst von Sigrid Faltins liebevoller Dokumentation ist es, die Vielschichtigkeit eines vermeintlichen „Schlagers“ zu erhellen, indem die Regisseurin seiner Verbreitung nachgeht. Auf allen Erdteilen, so zeigt sich, verknüpfen die Menschen ihre innersten Regungen ausgerechnet mit dem kleinen Lied von der Taube. So wurde „La Paloma“ zum weltumspannenden Seelenspiegel – für Liebende, Trauernde und Sehnsüchtige. Warum die Taube einen derart grandiosen Siegesflug angetreten hat, kann Faltins filmisches Kleinod freilich nicht erklären. Aber vielleicht ist es ja gerade dieser Hauch von Geheimnis, der der süßen Herzschmerzmelodie rund um den Globus zur Unsterblichkeit verholfen hat."
Daniel Behrendt, Hannoversche Allgemeine Zeitung, Oberhessische Zeitung, etc.

http://www.haz.de/newsroom/kultur/zentral/kultur/art180,634928



zurück