Agnès Divoux

Aufnahmeleiterin 

Ein deutsches Team nach Kuba zu schicken, ab Stuttgart via Hawaii und Mexiko, die Visa nach Berlin zu schicken, und sie schließlich in Mexiko zu erhalten, exakt 2 Tage vor der Reise nach Kuba, ohne dabei mein Büro in Straßburg zu verlassen, das hat mir wirklich viel Spaß gemacht!!!
 
Agnès Divoux hat fünf Jahre bei der grossen Pariser Produktionsfirma Capa als Aufnahmeleiterin gearbeitet, bevor sie 2006 zu Seppia kam. Agnès ist die gute Seele Paloma Projektes, und zwar gleichzeitig auf französisch, englisch und deutsch. Bei all den Herausforderungen, die sie bei dieser Produktion gehabt hat, schlug sie sich besonders tapfer mit den Drehgenehmigungen in Mexiko (auf Spanisch) und Kuba herum, organisierte gleichzeitig den Kran auf Hawaii und das Übergepäck nach Sansibar, sie wußte immer, welche Lizenzverträge noch nicht unterschrieben waren, und hatte dabei stets die Finanzen fest im Griff.
www.seppia.fr